Notbetreuung ab 18.03.2020

17.03.2020; 9:00Uhr

Liebe Eltern,
die Meldungen und Interviews des gestrigen Tages haben nun die notwendigen Regelungen für die folgende Zeit gebracht.

Wenn Sie trotz intensiver Bemühungen keine häusliche Betreuung für Ihr Kind organisieren können und beide Elternteile zum eng begrenzten Kreis der Berufsgruppen der Sektoren der kritischen Infrastruktur gehören, haben Sie die Möglichkeit eine Notbetreuung durch Hort bzw. Schule für Ihr Kind zu nutzen. In diesem Fall muss über das Formular Ihre Unabkömmlichkeit vom Arbeitgeber bis morgen bestätigt werden.

Bitte senden Sie mir außerdem zeitnah eine Mail an falk.wagner@71-gs.de, wenn Sie diese Möglichkeit nutzen müssen. Wichtig sind für uns auch die Tage und der zeitliche Umfang der notwendigen Notbetreuung, damit wir die notwendigen Dinge planen und organisieren können.

Eine Mittagessenversorgung für die Notbetreuung ist nach jetzigem Stand nicht mehr gesichert. Die Schulverwaltung Dresden hat bereits gestern aus vertragsrechtlichen Gründen die gesamte Essenversorgung ab sofort abbestellt. Schicken Sie also Ihrem Kind ein angemessenes Lunchpaket mit.