ELTERNBRIEF – 28.01.2021

Donnerstag, den 28. Januar 2021

Liebe Eltern der 71.Grundschule,

die Landesregierung wird erst in der Woche ab 08.Februar entscheiden, ob wir am 15.Februar alle Kinder wieder zum Präsenzunterricht in den Klassenräumen begrüßen können. Bis dahin bleiben folgende Festlegungen bestehen:
Die Winterferien sind vom 01. bis 05.Februar 2021. Der Hort übernimmt die Notbetreuung der Kinder.
Vom 08. bis 12.Februar 2021 bekommen die Kinder wieder Lernaufgaben für zu Hause und die Notbetreuung durch Schule und Hort erfolgt zu den gewohnten Zeiten und Bedingungen wie bisher. 

Schulintern haben wir nun folgende Festlegungen zur Ausgabe der Halbjahresinformationen und der Bildungsempfehlungen Klasse 4 getroffen.
Klassenstufen 1 bis 3
Alle Schüler der Klassenstufen 1 bis 3 erhalten die Halbjahresinformation mit dem Datum vom 10.02.2021 von der Klassenlehrerin am 15.Februar 2021 während der Unterrichtszeit im Präsenzunterricht. Auch den Kindern in der Notbetreuung am 10.02.2021 wird die Halbjahresinformation erst am 15.02.2021 übergeben. Sollten wir in der Woche vorher erfahren, dass der Schulbeginn im Präsenzunterricht wieder verschoben wird, entscheiden wir neu.
Klassenstufe 4
Alle Schüler der Klassenstufe 4 erhalten direkt am 10.Februar die Halbjahresinformation, die Bildungsempfehlung, die dazugehörigen Anmeldeformulare und ein Informationsschreiben.
Jedes Kind erhält von der Klassenleiterin einen Einzeltermin zur Übergabe der Bildungsempfehlung in der Schule oder wir stellen auf Wunsch die oben genannten Dinge postalisch zu. Dazu erhalten Sie noch weitere Informationen von der Klassenleiterin Frau Ott.
In diesem Jahr erfolgt die Anmeldung an den kommunalen Schulen vom 15. bis zum 26.Februar 2021 durch die besondere Situation sehr individuell. Bitte informieren Sie sich zu den Modalitäten oder Öffnungszeiten des jeweiligen Schulsekretariats. Die Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Webseite der weiterführenden Schule.
Durch das Schulverwaltungsamt werden auch entsprechende Veröffentlichungen im Dresdner Amtsblatt und in der Tagespresse erfolgen.

Eine lange Strecke des häuslichen Lernens liegt hinter uns. Die Pandemie bestimmt weiter unseren Alltag und das Leben in den Familien. Sie haben mit lhren Kindern in den letzten Wochen Großartiges geleistet. Dafür danke ich lhnen, aber auch lhren Kindern, unseren Grundschülern. Auch hinsichtlich unserer Arbeit habe ich in den letzten Tagen und Wochen ein überwiegend positives und anerkennendes Feedback durch Sie, liebe Eltern, vernommen. Dies freut uns, da alle meine Kolleginnen die Lernaufgaben sehr gewissenhaft und verantwortungsbewusst vorbereiten und sich mit großer Einsatzbereitschaft den Aufgaben stellen. Lassen Sie uns auch die kommenden Wochen im Sinne lhrer Kinder gut zusammenarbeiten. Dafür braucht es Kraft, Mut, Geduld und Durchhaltevermögen. Bleiben wir gemeinsam zuversichtlich!

Ich wünsche unseren Schülern ein paar fröhliche und angenehme Ferientage, ohne Schulaufgaben und Terminstress.

Das gesamte Team der 71.Grundschule Dresden „Am Kaitzbach“ freut sich schon jetzt auf das Wiedersehen mit lhren Kindern!

Es grüßt Sie ganz herzlich
Ihr Schulleiter                               
Falk Wagner